Datenschutzerklärung

der Rechtsanwaltskanzlei Hartmut Gerlach
Tullastr. 16, D-68161 Mannheim
gem. § 13 Abs. 1 TMG und Art. 12, 13 (EU) Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) als Daten verarbeitende Verantwortliche (Stelle)
Stand: 01. April 2018, 10.00 Uhr

Allgemeines

Die Rechtsanwaltskanzlei Hartmut Gerlach, Mannheim, nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Sie sollen also wissen, wann, wie und welche Ihrer personenbezogenen Daten wir erheben, speichern und nutzen („verarbeiten“). Als Rechtsanwaltskanzlei unterliegen wir u. a. den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes-neu (BDSG-neu).
Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass alle Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von dem externen Dienstleister (Auftragsverarbeiter) eingehalten werden.

Lassen Sie uns nun vorab einige Begriffsbestimmungen des Datenschutzes klären:

Begriffsbestimmungen

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (Betroffener). Soweit wir Ihre Mandantendaten verarbeiten, gehören diese ebenso zu den personenbezogenen Daten wie Personaldaten von unseren Beschäftigten. Beispielsweise lässt der Name eines Ansprechpartners ebenso einen Rückschluss auf eine natürliche Person zu, wie seine E-Mail-Adresse. Es genügt, wenn die jeweilige Information mit dem Namen des Betroffenen verbunden ist oder unabhängig hiervon aus dem Zusammenhang hergestellt werden kann. Ebenso kann eine Person bestimmbar sein, wenn die Information mit einem Zusatzwissen erst verknüpft werden muss, so z. B. beim Autokennzeichen. Das Zustandekommen der Information ist für einen Personenbezug unerheblich. Auch Fotos, Video- oder Tonaufnahmen können personenbezogene Daten darstellen.

Verarbeiten (Art. 4 Nr. 2 (EU-)Datenschutz-Grundverordnung - DS-GVO) ist das Erheben, Speichern, Verändern, Übermitteln, Sperren und Löschen personenbezogener Daten. Im Einzelnen ist

Nutzen ist jede Verwendung personenbezogener Daten, soweit es sich nicht um Verarbeitung handelt (z. B. die Auswertung bzw. Auswahl personenbezogener Daten oder der Umgang mit Daten innerhalb einer verantwortlichen Stelle).
Pseudonymisieren ist das Ersetzen des Namens und anderer Identifikationsmerkmale durch ein Kennzeichen zu dem Zweck, die Bestimmung des Betroffenen auszuschließen oder wesentlich zu erschweren. Verantwortlicher ist die Rechtsanwaltskanzlei Gerlach, die personenbezogene Daten für sich selbst erhebt, verarbeitet oder nutzt oder dies durch andere im Auftrag (Auftragsverarbeitung) vornehmen lässt.
Dritter ist jede Person oder Stelle außerhalb der Verantwortlichen: Rechtsanwaltskanzlei, Mannheim.
Auftrags(daten)verarbeitung ist die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten durch einen Auftragnehmer (Auftragsverarbeiter) für einen Auftraggeber (hier: Rechtsanwaltskanzlei Hartmut Gerlach, als Verantwortliche). Der Auftragnehmer darf die personenbezogenen Daten nur nach Weisung des Auftraggebers verarbeiten. Die Verantwortung für den Datenumgang verbleibt beim Auftraggeber als Verantwortliche. Tatsächlich erhält der Auftragnehmer keinen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, sondern nur auf die pseudonymisierten Daten.

Erhebung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht zur Nutzung der Website anmelden, registrieren oder uns sonst Informationen übermitteln, erheben wir keine personen-bezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Webseite zu ermöglichen. Diese sind

E-Mail

Wenn Sie mir eine E-Mail schicken, werden diese von mir gespeichert. Im Falle von mandatsbezogenen Daten werden diese der „Handakte“ im Sinne von § 50 der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) beigefügt. Handakten müssen sechs Jahre aufbewahrt werden. Beachten Sie bitte, dass unverschlüsselte E-Mails, die über das Internet versendet werden, nicht hinreichend vor der unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte geschützt sind. Für eine vertrauliche Kommunikation können Sie künftig ab 1. Juni 2018 PGP/GnuPG/OpenPGP nutzen. Ich lasse Ihnen gerne auf entsprechende Anfrage meinen Public-Key zukommen.

Unser Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt oder nur dann, wenn Sie uns ausdrücklich Ihre schriftliche Einwilligung dazu geben oder soweit es gesetzlich vorgesehen ist.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von der Rechtsanwaltskanzlei Gerlach, Mannheim, über Ihre Person gespeicherten personenbezogenen Daten.
Stellen Sie einen solchen Antrag, ist Ihre Identität zweifelsfrei festzustellen. Hierzu ist eine Kopie Ihres Personalausweises anzufordern, aus der sich Name, Anschrift und Geburtsdatum entnehmen lässt. Es werden ausschließlich Ausweiskopien in Papierform akzeptiert, ein Einscannen ist nicht gestattet. Die Ausweiskopie ist nach der Auskunft unverzüglich datenschutzkonform zu vernichten.

Die unentgeltliche Auskunftserteilung erfolgt auf schriftlichem Weg und beinhaltet, neben den zur Person gespeicherten Daten, auch die Empfänger von Daten sowie den Zweck der Speicherung.
Sie haben einen Anspruch auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn sich diese als unrichtig erweisen.
Ihre personenbezogenen Daten sind unter den folgenden Voraussetzungen zu löschen:

An die Stelle einer Löschung muss allerdings eine Sperrung/Einschränkung von Daten treten, wenn

Sollte eine Stelle Informationen über Sie fordern, ist eine Weitergabe von Informationen nur zulässig, wenn


Wenn Sie Fragen oder Bedenken in Bezug auf diese Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich bitte per Email an Rechtsanwalt Hartmut Gerlach. Der Sitz der Rechtsanwaltskanzlei befindet sich in der
Tullastr. 16,
D-68161 Mannheim.
Telefon: +49 (0) 621-412816; Telefax: +49 (0) 621 413169
E-Mail: gerlach@ra-gerlach.de
Internetadresse: www.ra-gerlach.de